Hauptmenü

Englischsprachige Grubenführungen am 22. April

In der Pfalz hat der Bergbau eine lange Tradition, die in einigen Gebieten nachweislich bis in die keltische Zeit zurückreicht. Die unterschiedlichsten Rohstoffe wurden hier gewonnen.
Im ehemaligen Bergmannsdorf Imsbach am Fuße des Donnersbergs kann man sich auch heute noch auf die Spuren der Bergleute begeben und untertage das Besucherbergwerk „Grube Maria" erforschen.
Im Pfälzischen Bergbaumuseum staunt man nicht nur über eine glitzernde Mineralienwelt sondern auch über die Vielfalt der Bodenschätze dieser Region.

Neben verschiedenen Veranstaltungen, Führungen und Ausstellungen werden in der Bergbauerlebniswelt Imsbach zu festen Terminen auch englischsprachige Bergwerksführungen angeboten. Somit dürfte die Bergbauerlebniswelt auch für die zahlreichen amerikanischen Mitbürger in dieser Region ein attraktives Ausflugsziel sein.
Die englischsprachigen Führungen im Besucherbergwerk „Grube Maria" finden jeweils sonntags am 22. April, am 17. Juni sowie am 23. September 2018 in der Zeit von 11-17 Uhr statt.
Die Kosten für die Führung liegen für Erwachsene bei 4 Euro, für Kinder bei 2 Euro, die Erlebniskarte berechtigt zum Eintritt in Museum und Bergwerk. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Geöffnet ist die Bergbauerlebniswelt Imsbach bis zum 21. Oktober samstags von 13-17 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 11-17 Uhr. Zu diesen Zeiten werden Führungen in deutscher Sprache angeboten. Für Gruppen ab 15 Personen sind auf Voranmeldung auch wochentags Führungen buchbar.

Weitere Informationen sind beim Tourismusbüro der Verbandsgemeinde Winnweiler, Tel. 06302-602-61, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter www.bergbauerlebniswelt-imsbach.de erhältlich.