Hauptmenü

Einladung zu einer wunderbaren musikalischen Reise mit dem Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz am 01. März

Das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz spielt am 1. März in der Stadthalle in Kirchheimbolanden abermals für den guten Zweck. Und die Inner Wheel-Frauen hoffen wieder auf ein volles Haus.

Der Inner Wheel Club Kirchheimbolanden besteht seit neun Jahren. Aktuell 25 Frauen handeln immer wieder gern getreu ihren Leitmotiven: Freundschaft. Soziales Engagement und Internationale Verständigung. Ihre Fürsorge gilt insbesondere Hilfsbedürftigen, Schwächeren, Kindern und älteren Menschen. Mit ganz viel Herzblut unterstützen sie viele Projekte im Donnersbergkreis. Beispielsweise bescherten sie mit der Aktion „Rote Nasen" den Bewohnern der Seniorenheime in Kirchheimbolanden schöne Momente, gaben dem SOS Kinderdorf in Eisenberg eine finanzielle Starthilfe für das Projekt „Nähstube für junge Mütter" und sie erfreuen die Besucher des Hauses „Vergiss-mein-nicht" jede Woche mit Kuchenspenden. Auch auf internationaler Ebene helfen sie mit finanziellen Unterstützungen.

Am 1. März wird das aus Funk und Fernsehen und durch Auftritte in ganz Deutschland und im europäischen Ausland bekannte Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Stefan Grefig die Zuhörer auf eine ganz besondere musikalische Reise mitnehmen. Die 37 professionellen Musiker/innen präsentieren ihr vielseitiges Repertoire. Es reicht von klassischer sinfonischer Musik bis zu zeitgenössischer Originalliteratur und von traditioneller Marschmusik bis hin zur Unterhaltungsmusik. Das sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen...

Der Eintritt ist frei. Doch - beschwingt von der fabelhaften Musik und für den guten Zweck - hoffen die Inner Wheelerinnen auf die Geberlaune der Gäste. Am Ausgang werden sie in diesem Jahr um Spenden für die Jugendfeuerwehr Donnersbergkreis bitten.

Das Konzert beginnt am Donnerstag, 1. März 2018, 19:30 Uhr, in der Stadthalle an der Orangerie in Kirchheimbolanden. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.