Hauptmenü

10. Donnersberger Weinforum am 5. April 2020

Unter dem Motto „Ein Berg – drei Weinanbaugebiete" präsentieren insgesamt 16 Winzer von der Nahe, aus der Pfalz und Rheinhessen von 11.00-18.00 Uhr im Weingut Bremer in Niefernheim ihre edlen Tropfen und versprechen eine spannende Auswahl. Tauchen Sie ein in die Welt der Weine und kosten Sie in schönem Ambiente des Weinguts bewährte Klassiker sowie pfiffige Kreationen. Kulinarisch begleitet wird das Weinforum vom Team von Organic Kitchen Karsten Bessai. Zudem haben Sie in diesem Jahr die einmalige Gelegenheit, die exklusiven Weine der Gastweingüter Jean Rapp aus Kapellen-Drusweiler, Sander aus Mettenheim und Weinhandel Tullius 1690 aus Einselthum  zu verkosten.

Im Eintritt von 15 € ist eine kleine Weinprobe inkl. Wasser an den Weinständen enthalten. In diesem Jahr sind folgende Betriebe dabei: Demeter-Weingut im Zwölberich (Langenlonsheim), Weingut Disibodenberg (Odernheim), Weingut Bremer (Zellertal-Niefernheim), Weingut Janson-Bernhard (Zellertal-Harxheim), Weingut Schwan (Zellertal-Niefernheim), Weingut Schwedhelm (Zellertal-Zell), Weingut Wick (Zellertal-Zell), Weingut Martinspforte (Einselthum), Weingut Familie Erbeldinger (Bechtheim), Weingut Ermarth-Bogert (Mörstadt), Wein- und Sektgut Gießen (Wachenheim), Westwind Weine (Weingut Hein GbR, Wachenheim), Privat-Weingut Hagmaier (Mölsheim), Weingut Full (Mölsheim), Weingut Milch (Monsheim) und Weingut Schales (Flörsheim-Dalsheim).
Veranstalter sind der Donnersberg-Touristik-Verband und Slow Food Donnersberger Land-Glantal in Zusammenarbeit mit dem Weingut Bremer.

Als besonderes Highlight wird beim diesjährigen Jubiläum um 16 Uhr eine Verlosung stattfinden. Mit dem Erwerb des Eintrittstickets nimmt man automatisch an der Verlosung teil.

Darüber hinaus können die Gäste den kulinarischen Weingenuss natürlich auch mit einem Kurzurlaub oder Ausflug. Für jeden „Geschmack" hält die Region etwas bereit! Die Buslinie 921 Monsheim – Wachenheim – Mölsheim – Zellertal – Albisheim – Marnheim – Kirchheimbolanden kann zum Besuch der Veranstaltung genutzt werden.

Weitere Informationen unter Tel. 06352/1712, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.donnersberg-touristik.de

Flyer zum Donnersberger Weinforum