Hauptmenü

Geführte Wanderungen

Die geführten Wanderungen werden teilweise kostenlos durchgeführt. Nicht enthalten sind Kosten für Eintrittsgelder und Einkehr.
Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko, vom Veranstalter wird keine Haftung übernommen.

 

"Burg Falkenstein im Mondschein"

Freitag, 17. Mai 2019, 20.00 Uhr
Samstag, 18. Mai 2018, 20.00 Uhr
Freitag, 13. September 2019, 18.30 Uhr
Samstag, 14. September 2019, 18.30 Uhr (englischsprachig)

Treffpunkt: Burgruine, Hauptstraße 49, 67808 Falkenstein, Dauer: ca. 2,5 Stunden, Burgführer: Stefan Weber, Taschenlampe oder Laterne mitbringen! Teilnehmergebühr: Erwachsene (ab 16 J.) 3,00 €

Die Burg in der letzten Abenddämmerung und (garantiertem) Mondschein – eine Sonderführung mit Überraschungen...

 

„Bank-Geheimnisse“ im Falkensteiner Wald

Samstag, 1. Juni 2019, 14.00 Uhr

Treffpunkt: Glockenturm am Friedhof, Friedhofstraße, 67808 Falkenstein, Länge: ca. 9 km, Dauer: ca. 3 Stunden, Wanderführer: Andreas Fischer, Teilnahmegebühr: Erwachsene (ab 16 J.) 3,00 €

Wunderbare Ausblicke mit Fernsicht und dazu noch Rast- und Ruheplätze – was will man mehr? Recht unbekannte, zum Teil versteckte Bänke und romantische Ruhestätten gilt es im Falkensteiner Wald zu erkunden.

 

Familientour "Denn im Wald da sind die Räuber"

Samstag, 6. Juli 2019, 16.00 Uhr

Treffpunkt: Glockenturm am Friedhof, Friedhofstraße, 67808 Falkenstein, Länge: ca. 7 km, Dauer: ca. 2,5 Stunden, Wanderführer: Andreas Fischer, Teilnahmegebühr: Erwachsene (ab 16 J.) 3,00 €- Kinder frei

Auf alten Landkarten ist eine „Räuberhöhle“ im Falkensteiner Tal zu finden. Bei dieser Familienwanderung geht es in das wildromantische Tal zu dieser sagenhaften Höhle. Spannende Geschichten gibt es darü-ber zu berichten: „Halli-Hallo, wo sind die Räuber?“

 

Burgwächtertour: "Von Tor zu Tor"

Samstag, 27. Juli 2019, 18:30 Uhr

Treffpunkt: Wanderparkplätze oberhalb der Burgruine/Kolpinghaus, Länge: ca. 3 km, Dauer: ca. 2 Stunden, Wanderführer: Andreas Fischer, Teilnahmegebühr: Erwachsene (ab 16 J.) 3,00 €- Kinder frei

Eine Ringmauer umschloss einst Falkenstein mitsamt der Burgruine. Durch das „Winnweiler Tor“ und das „Rockenhausener Tor“ gelangte man in das Burgdorf hinein. Bei dieser kleinen Wanderung zeigt ein Burgwächter markante Stellen im Dörflein und weiß gewiss ein paar Geschichten zu erzählen.

 

Sternschnuppen- Nacht: "Die Tränen der Perseiden"

Montag, 12. August 2019, 20.00 Uhr

Treffpunkt: Wanderparkplätze oberhalb der Burgruine/ Kolpinghaus, Länge: 6 km, Dauer: ca. 2,5 Stunden (nach Belieben bis nach Mitternacht, vom Aussichtspunkt sind es nur wenige Minuten zurück zum Dorf), Wanderführer: Stefan Weber, Taschenlampe und Sitzdecke mitbringen, Teilnahmegebühr: Erwachsene (ab 16 J.) 5,00 €- Kinder frei

Die Perseiden sind ein jährlich in der ersten Augusthälfte wiederkehren-der Meteorstrom, der in den Tagen um den 12. August ein deutliches Maximum an Sternschnuppen aufweist. Damit möglichst viele Wünsche in Erfüllung gehen (jede Schnuppe ein Wunsch), haben wir DIE Stern-schnuppennacht zu dieser besonderen Tour ausgesucht. Zur Feier des Tages gibt es den Secco „Sommerperlen“.

 

Literarische Tour: „Ein Kuss ist eine Sache, für die man beide Hände braucht.“

Samstag, 31. August 2019, 19.00 Uhr

Treffpunkt: Wanderparkplätze oberhalb der Burgruine/Kolpinghaus, Länge: 6 km, Dauer: ca. 2,5 Stunden, Wanderführer: Stefan Weber, Teilnahmegebühr: Erwachsene (ab 16 J.) 3,00 €- Kinder frei

Mark Twain, scharfzüngiger Kritiker (nicht nur) der amerikanischen Gesellschaft, großer Erzähler der Abenteuer von Tom Sawyer und Huck-leberry Finn, Europareisender, nahm gerne auch (allzu-) menschliche Marotten treffsicher ins literarische Visier. Die Wanderung am letzten Augusttag begleiten Mark Twains köstliche Bonmots und eine zarte Neumondsichel am Horizont. 

 

1000-Jahr-Tour: „Auf den Spuren einer Grenzbeschrei-bung zweier historischen Waldmarken“

Samstag, 12. Oktober 2019, 17.30 Uhr

Treffpunkt: Wanderparkplätze oberhalb der Burgruine/Kolpinghaus, Länge: 8 km, Dauer: ca. 3 Stunden, Wanderführer: Stefan Weber, Teilnahmegebühr: Erwachsene (ab 16 J.) 3,00 €; Kinder frei

Zum Abschluss der diesjährigen Tourenangebote wird ein Teil der 1019 urkundlich erwähnten Grenzen der Waldmarken von Münchweiler und Sippersfeld erkundet. Bei hoffentlich gutem Wetter erfreuen wir uns an einem glutroten Sonnenuntergang und beobachten zur gleichen Minu-te den Aufgang des Vollmondes am anderen Ende des Horizontes.

 

Weitere Informationen erhalten Sie beim
Donnersberg-Touristik-Verband
Uhlandstraße 2, 67292 Kirchheimbolanden
Tel.: 0 63 52 / 17 12, Fax: 7 10 - 262
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zurück

 

Andere Artikel in dieser Kategorie