Hauptmenü

Eisenberg, Römermuseum

Römische Ausgrabungsstücke aus Eisenberger Grabungen

Das Römermuseum Eisenberg ist im Obergeschoß des „Haus Isenburg" untergebracht, einer Villa aus der Zeit der Jahrhundertwende. Der Schwerpunkt des Römermuseums liegt bei den reichen Funden, denn Eisenberg war in römischer Zeit ein durch seine Eisenverarbeitung bedeutender Vicus. Unter den ausgestellten Keramiken befinden sich Spruchbecher, Terra sigillata- und Terra nigra-Geschirr, Krüge, Teller und Urnen. An Kleinfunden sind daneben Gläser und Bronzebeschläge zu sehen. In einer nachempfundenen Küche werden römische Gebrauchsgegenstände in ihrem ursprünglichem Umfeld gezeigt. Das bedeutendste Fundstück des römischen Eisenberg ist ein frühchristlicher Brotstempel, mit dem Brot gezeichnet wurde.
Träger: Historischer Verein Rosenthal und Umgebung e. V.

Öffnungszeiten: 1. Samstag im Monat von 15:00 bis 17:00 Uhr

Friedrich-Ebert-Straße 28, 67304 Eisenberg
Tel. 06351/41871
www.hist-verein-rosenthal.de

Zurück