Hauptmenü

Alsenz – protestantische Pfarrkirche

Entstehung
Die Kirche wurde 1912/13 nach Plänen des Dombaumeisters Ludwig Becker erbaut.

Architektur
▪ Spätgotischer Chor mit Strebepfeilern
▪ Reichgezierte, gotische Maßwerkfenster (Fischblasenkompositionen) und großer Triumpfbogen
▪ Kirchenschiff ist mit Spitzbogenfenstern ausgestattet

Ausstattung/Kunst
▪ Spätgotische Steinkanzel von 1533 mit reichgearbeitetem bildhauerischem Schmuck
▪ Poligonaler Kanzelkorb ruht auf durchgestaltetem Bündelpfeiler, kurpfälzisches Wappen sowie drei weitere Wappenschilder, Maßwerk und vegetabile Arbeiten als Ausschmückung
▪ Sechs reich reliefi erte und wappengeschmückte Epitaphien (Grabmäler mit Inschrift) der Renaissance- und Barockzeit
▪ Gotisches Sandsteinfragment einer Marienkrönung
▪ Schlimbachorgel (Speyer) von 1853

Auskunft/Besichtigung
Protestantisches Pfarramt, Tel. 06362 / 3474 

Zurück