Hauptmenü

Themenwanderwege

themenwanderwege_pano

 

Adolf-von-Nassau-Wanderweg
Auf den Spuren eines Königs rund um Göllheim und das Kloster Rosenthal
Am neuen Marktplatz in Göllheim beginnt die ca. 14 km lange Wanderung.

Alsenztal-Wanderweg
Vom Pfälzerwald ins Nahetal dem Lauf der Alsenz folgen
durch die herrliche Naturlandschaft des Alsenztales von Alsenborn bis Ebernburg.
Die gesamte Wanderstrecke ist 57 km lang und durchgehend weiß-blau markiert. Die Strecke ist in 4 Etappen aufgeteilt:
"Von der Alsenzquelle bis Winnweiler", Länge: 17 km
"Von Winnweiler bis zur römischen Brunnenanlage in Rockenhausen",
Länge: 15 km
"Vom Römerbrunnen in Rockenhausen bis zum historischen Rathaus in Alsenz", Länge: 14 km
"Vom Rathaus Alsenz bis zur Mündung der Alsenz in die Nahe", Länge: 11 km
Den Flyer zum Alsenztal-Wanderweg finden Sie hier.

Bergbaurundwege Imsbach
Geologisch-bergbaugeschichtliche Wanderwege
Kupferweg 1:
ca. 3,3 km mit geringen bis mäßigen Steigungen
Ausgangs- und Endpunkt für diesen Rundweg ist das Pfälzische Bergbaumuseum in der Ortsmitte von Imsbach
Kupferweg 2:
ca. 7,1 km mit mäßigen Steigungen
Dieser große Rundwanderweg führt an allen wichtigen Gruben des ehemaligen Kupfer-Kobalt-Silber-Mangan-Bergbaus bei Imsbach vorbei und vermittelt somit einen umfassenden Eindruck von Umfang und Ausdehnung der zum Teil Jahrhunderte alte Gruben. Als Ausgangspunkt für den "K2" bietet sich der Waldparkplatz beim Eisernen Tor am Eingang des Langenthales an.

Hinkelsteinweg
Der Hinkelsteinweg verbindet als Rundwanderweg das Wegenetz in den Randbereichen des Biosphären-Reservates "Pfälzerwald" mit dem Wandergebiet Donnersberg und dem Prädikatsweg "Pfälzer Höhenweg".
An der Wegstrecke befindet sich der große Menhir "Hinkelstein" und eine Vielzahl an historischen Grenzsteinen aus der Otterberger Klosterzeit. Der Weg führt am Rande des Naturschutzgebietes "Mehlinger Heide", eine der größten Heidegebiete Süddeutschlands vorbei.
Den Weg kennzeichnen neben naturbelassenen Waldwegen, die zum Träumen einladen, imposante Ausblicke und eine abwechslungsreiche Landschaft.
Am Drehenthalerhof (in beide Richtungen) besteht die Möglichkeit den Hinkelsteinweg in 2 Etappen (20 km und 23 km) zu wandern.

Keltenwanderweg
Archäologisch-historischer Wanderweg zu den Ausgrabungsstätten und obertägig sichtbaren, keltischen Denkmälern innerhalb des ehem. Oppidums auf dem Donnersberg.
Länge: 5 km

Kneipp-Kleebaltt-Wanderweg
Kneippen und Wandern im Donnersbergkreis - herrliche Gegend, gesunde Waldluft und viel Wasser...
Rundwanderweg der Gemeinden Dannenfels, Jakobsweiler und Bennhausen, Länge: 13 km

Die Broschüre zum Keltenweg und zum Kneipp-Kleeblatt-Wanderweg finden Sie hier.

Jakobs-Pilgerweg
führt von Worms kommend durchs Zellertal und teilt sich in Göllheim in zwei Klosterrouten auf: Die nördliche Klosterroute führt ab Göllheim über Standenbühl, Steinbach, Hahnweilerhof, Imsbach, Alsenbrück-Lohnsfeld, Wartenberg-Rohrbach bis Otterberg (33 km).
Die südliche Klosterroute verläuft ab Göllheim in Richtung Rosenthal, Stauf, Ramsen, Eiswoog nach Alsenborn (24 km). Hinter Kaiserslautern trifft der Weg auf die Nordroute des Jakobs-Pilgerwegs, der nach Hornbach führt.

Pfrimmtal Wanderwege
im "Oberen Pfrimmtal" mit 7 Rundwanderwegen von 4 bis 8,5 km im Naturpark Pfälzerwald.

Rosenwanderwege
rund um das historische Rosenthal. Der Ausgangspunkt jeder Wanderung ist das Hinweisschild am Weiher in Rosenthal.

Skulpturenweg auf dem Donnersberg
Weitere Informationen finden Sie hier.

Hiwweltouren in Rheinhessen
In unserer Nachbarregion Rheinhessen, dem Land der 1000 Hügel, gibt es vier neue Prädikatswanderwege, die sogenannten "Hiwweltouren".
Nähere Informationen hier oder unter www.hiwwel-touren.de

Zellertalweg
Wandern, wo edle Weine wachsen und kulinarische Genüsse warten. Der Rundwanderweg bietet grandiose Blicke auf das Land zwischen Donnersberg und Rhein sowie pralle Natur. Nähere Informationen hier.
Vom Zellertalweg bietet sich ab Niefernheim ein Abstecher auf dem ca. 3 km langen Weinwanderweg Himmelsteig an.

Alle Wanderwege bekommen Sie auch als Flyer beim
Donnersberg-Touristik-Verband
Uhlandstr. 2
67292 Kirchheimbolanden
Tel: 06352-1712
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zurück

Andere Artikel in dieser Kategorie