Hauptmenü

Breunigweiler

Breunigweiler ist zwischen 600 und 750 n. Chr. entstanden. Die urkundliche Ersterwähnung erfolgte allerdings erst 1130. Die kleine Wohnsiedlung von damals hat sich heute zu einem knapp 500 Einwohner zählenden Dorf entwickelt. breunigweilerNach dem alten, landwirtschaftlich geprägten Ortskern entstand während der letzten 25 Jahre ein relativ großes Neubaugebiet. Die Dorferneuerung hat überall Spuren hinterlassen und zur Ortsverschönerung beigetragen. Sehenswert ist die 1763 erbaute und stilvoll renovierte Kirche, die mit ihrem Turm das Ortsbild prägt. Der hübsch gestaltete Dorfplatz ist Mittelpunkt für örtliche Feste wie der Maifeier und natürlich der Kerwe am 2. Sonntag im Oktober.

Der Kultur- und Sportverein mit seinen vielen Abteilungen sorgt übers Jahr für kulturelle Akzente. Treffpunkt für Veranstaltungen aller Art ist das Dorfgemeinschaftshaus. Die hier angeschlossene Gaststätte lädt zur Einkehr ein.

Für einen Urlaub empfiehlt sich der Aufenthalt in den örtlichen Ferienwohnungen. Da Breunigweiler direkt an den nördlichsten Ausläufen des Pfälzerwaldes gelegen ist, sind sowohl reizvolle Spaziergänge, als auch ausgedehnte Wanderungen von hier aus möglich.

Das Dorf verfügt außerdem über einen Getränkemarkt, einen direkt vermarkteten landwirtschaftlichen Betrieb, ein Autohaus, einen Baggerbetrieb, einen Gartenbaubetrieb sowie ein Elektrogeschäft.

 

Info:
Ortsbürgermeister Mark Oliver Gerke
Pfrimmstr. 14, 67725 Breunigweiler
Tel 01 76 / 28 75 88 88

 

Zurück